Wir möchten die Zukunft der österreichischen AM-Branche aktiv mitgestalten und beteiligen uns daher gerne an strategisch relevanten Projekten.

 

Strategieprojekt

Roadmap "Additive Fertigung Österreich"

Das Ziel des Projekts besteht darin, eine gesamtheitliche und institutionenübergreifende österreichische Roadmap zum Thema „Additive Fertigung in Österreich“ zu erarbeiten. Beauftragt vom BMVIT wird das Projekt von der Montanuniversität, der ASMET und dem AIT unter Mitwirkung von AM Austria und unseren Mitgliedern sowie dem Kunststoffcluster NÖ eco-Plus gemeinsam umgesetzt.

Im Rahmen des Projekts wurden u.a. eine vorbereitende Umfrage sowie 4 Gestaltungs-Workshops umgesetzt. Die Teilnahme an der Umfrage, deren Ergebnisse in die inhaltliche Ausrichtung der Workshop eingeflossen ist, war bis zum 20. April 2018 möglich. Die Gestaltungs-Workshops haben am 3. Mai von 9:00 bis 15:30 in Innsbruck, am 16. Mai von 9:30 bis 16:00 in Leoben, am 14. Juni von 9:30 bis 16:00 in Wien und am 27. Juni von 9:30 bis 16:00 in Linz stattgefunden.

Die ersten Zwischenergebnisse werden im Rahmen des Forums Alpbach beim Workshop „Roadmap Additive Fertigung in Österreich – Werkstoffe und Innovation" vorgestellt, der am 22.8.2018 von 13:30 bis 16:30 im Alpbacherhof, A-6236 Alpbach 279 stattfindet. Anmeldungen für den Workshop waren bis zum 10. August 2018 möglich. 


DAS VERANSTALTUNGSPROGRAMM

Priorisierung der wichtigsten kurzfristigen Maßnahmen  zur Förderung der Additiven Fertigung im industriellen Maßstab in Österreich.

13:30 – 14:10

  • Begrüßung, Vision AM
  • Präsentation Umfrage
  • Präsentation Ergebnisse aus den Roadmap Workshops
  • Kernaussagen über die Zentren in UDINE, St. Gallen, Aachen

14:10 – 14:40

  • Statements wichtiger Player (Rotter, Posch und weitere Statements auch mittels Video)

14:40 – 15:20

  • Mögliche Maßnahmen aus den Ergebnissen der Roadmap (Präsentation)
  • Analyse und Priorisierung der Maßnahmen zur Verbesserung der Rahmenbedingungen AM (Gruppenarbeit) 

15:20 – 15:30

  • Präsentation der Ergebnisse

15:30 – 15:45

  • Kaffeepause

15:45 – 16:15

  • Grobplanung der nächsten Schritte für die drei wichtigsten Maßnahmen 

16:15 - 16:30

  • Abschluss - Präsentation

Eine weitere Präsentation der Ergebnisse ist im Zuge unserer 1. Mitgliederversammlung am Dienstag, dem 18.9. von 12:00-16:00 geplant. Sollten Sie zu diesem Thema bis dahin oder darüber hinaus Rückfragen haben, können Sie sich natürlich gerne jederzeit an uns wenden: initiative(at)am-austria.com